Noch mehr Texte

2018

Für "Gutenbergs Welt" auf WDR3 habe ich im November eine Geschichte darüber geschrieben, wie es sein kann, seinen Kindern eine Geschichte zu erzählen: "Die Geschichte vom aussterbenden Saurier, dem ausbrechenden Vulkan, dem einbrechenden Einbrecher, dem Wettlauf zwischen Feuerwehrmann und Gepard und dem Pirat, der sich nicht verkleidet hatte".

Im September/Oktober 2018 war ich auf Einladung des finnischen Goethe-Instituts zwei Wochen lang Stadtschreiber in Helsinki. Die drei mit Bildmaterial versehenen Berichte von dort finden sich hier.

Im August 2018 erschien in der NIDO "Karl Sparka kann nicht malen", eine Geschichte für Kinder ab 5 Jahren. Es handelt sich sozusagen um ein Spin-off von "Zuckersand". Illustriert wurde der Text von Till Hafenbrak.

Im August 2018 erschien in der Zeit ein längerer Text über die Architektur von La Grande Motte.

Im März 2018 erschien in "Max Joseph", dem Magazin der Bayerischen Staatsoper, dessen Thema diesmal "Wunden" sind, auch von mir ein Text über Wunden.

Im März 2018 habe ich für "Gutenbergs Welt" auf WDR3 eine Geschichte darüber geschrieben, wie schwierig es sein kann, in der Steuererklärung sein Arbeitszimmer abzusetzen.


2017

Im Dezember 2017 erschienen in "Graustufen" (Edition Braus), einem Bildband von Jürgen Hohmuth, die Texte "Arbeiterklasse", "Elvis" und "Plattenbau".

Am 4.11.2017 erschien in der FAZ in einer Reihe über Klassiker, die man nie gelesen hat, ein Essay über Iwan Gontscharows Roman "Oblomow".

Im November 2017 erschien in "Alles auf Rot - Der 1.FC Union Berlin" (Aufbau-Verlag) mein Text "Union von Oben".

Am 23.8.2017 erschien in der ZEIT eine Reportage über einen Schwimmbadbesuch und meinen ersten Sprung vom 10-Meter-Turm.

Im Juli 2017 erschien in "Das Spiel meines Lebens" (Rowohlt, Hg. Julia Suchorski) mein Text "Mein erstes Stadionheft".

Im Juni 2017 erschien im Kursbuch ein Text über Sankt Petersburg.

Bei der Buchmesse im März 2017 habe ich für Deutschlandradio Kultur ein Messeblog geschrieben.

Für die FAS habe ich im Januar 2017 einen Text über das originale Memory von Ravensburger geschrieben und Bilder beigesteuert.


2016

Für ein SZ-Magazin mit dem Thema "Mütter" habe ich im Oktober 2016 einen Text über meine Mutter geschrieben.

Im Freitag erschien im Oktober 2016 ein Text über meine Lieblingsserie "Das Haus am Eaton Place".

Für "Gutenbergs Welt" auf WDR3 habe ich im November 2016 einen Text über die vielen Bücher, die man nie liest, geschrieben und eingelesen.

Für "Gutenbergs Welt" auf WDR3 habe ich im Oktober 2016 einen Text über die schlimmste Lesereise aller Zeiten geschrieben und eingelesen.

Für das Goethe-Institut China habe ich im August 2016 einen Text über die Olympischen Spiele von 2032 in Peking geschrieben.

Im Juni 2016 erschien in "Max Joseph", dem Magazin der Bayerischen Staatsoper, mein Text "Die Wissenskugel".

Im Juni 2016 erschien "Wenn mein kein Hungertuch hat", in: "Iß doch wenigstens das Fleisch" (Hg. Ulrike Sterblich)

Im März 2016 erschien in "Platon – Frühe Dialoge" (Edition Philosophie, Fischer) mein Text "War Sokrates der erste Komiker?"

Im Februar 2016 erschien in "Leipzig lauscht", der Buchmessenbeilage des Leipziger Kreuzer mein Text "Die Altstadt von Prag".


2015

Im Februar 2015 erschien "Der akkustische Schalter", in: "Wenn ich groß bin, werd ich Dichter" (Hg. Florian Werner)
(Meine Erfahrung mit Leserkommentaren läßt es mir ratsam erscheinen, darauf hinweisen, daß das Wort "akustisch" im Titel ein Selbstzitat und bewußt falsch geschrieben ist.)

Im Oktober 2015 habe ich für das Goethe-Institut Budapest aufgeschrieben, was ich seit der Wende lernen mußte.


2014

Im April 2014 erschien in "Max Joseph", dem Magazin der Bayerischen Staatsoper, mein Text "Mein idealer Tag".

2012 erschien in "Max Joseph" (3, 2011/2012), dem Magazin der Bayerischen Staatsoper mein Text "Kritik der reinen Natur".

Für das SZ-Magazin mit dem Thema "Väter" habe ich im September 2010 einen Text über meinen Vater geschrieben.

Keine Kommentare: